U11: EV Füssen – ECDC Memmingen

über das neue, coronabedingte Spielformat lässt sich streiten.
Es gibt Vor- / Nachteile. Seit dieser Saison spielen wir 3 Spiele auf verschiedenen Feldgrößen, die zusammen gewertet werden. Dabei stellt sich schon nach wenigen Spielen klar heraus, dass wir das Spiel auf das komplette Feld noch gar nicht mögen/können. Aber was nicht ist, wird mit viel Training sicher noch werden!

Da leider unser Stammtorhüter aktuell erst einmal nicht mehr zur Verfügung steht, mussten wir das beste daraus machen. Und man muss sagen: unsere beiden Goalies machten Ihre Sache gut!
Klar zu merken war, dass unsere Mädels/Jungs noch immer am Kleinfeld hängen.
Das erste Spiel (auf das kleinste Feld) konnten wir gegen die von uns stark eingeschätzten Füssener sogar gewinnen.
Im nächsten Spiel mussten wir uns aber der indivduellen und spielerischen Klasse der Gastgeber geschlagen geben und verloren das Spiel und gingen in der Gesamtwertung knapp in Rückstand.

Wie von uns befürchtet, ging das Spiel auf die komplette Eisfläche sehr klar an die Gegner, was auch zu einem verdienten und klaren Sieg über alle 3 Spiele führte.

Schade, dass die mitgefahrenen Eltern das Spiel nur in der Gaststätte im Livestream sehen konnten, aber das sind die aktuellen Regeln. Daher gibt es leider keine Bilder und auch nur einen kurzen Bericht.

Hoffen wir darauf, dass sich unser Team zum nächsten Spiel gegen den klaren Favoriten aus Kaufbeuren steigert und wir dort den Favoriten wenigstens etwas ärgern können.

 

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email