U17 SG gegen Kempten/Sonthofen ohne Chance

Nichts zu holen gab es für die U17 Spielgemeinschaft Memmingen/Ulm/Neu-Ulm bei der SG Kempten/Sonthofen.

Am späten Samstag Nachmittag war die SG nach dreiwöchiger Pause zu Gast in Sonthofen. Trotz eines guten Starts und einer 0:1 Führung gewannen die Gastgeber aus dem Oberallgäu recht schnell die Oberhand und glichen den nur kurz währenden Führungstreffer aus. In der Folge wurde unsere Abwehr durch die schnellen Angriffe der Gastgeber das ein oder andere Mal vor große Probleme gestellt. Folgerichtig gingen die Oberallgäuer mit 2:1 in Führung und bauten diese Führung im Laufe der Partie weiter aus.

Unser Team hingegen war an diesem Tag nicht in der Lage Paroli zu bieten. Zu große Abstände, ein fast nicht sichtbares Körperspiel, eine dreiwöchige Spielpause und ein dezimierter Kader taten ihr übriges. Trotzdem hat die Mannschaft nicht aufgegeben und alles versucht. Doch mehr als ein Pfostentreffer sollte an diesem Tag nicht mehr herausspringen, so dass am Ende eine ernüchternde 7:1 Niederlage zu Buche stand.

Weiter geht es nach einer erneut langen Pause am 08.01.22 und am 09.01.22 wenn zuerst der EV Lindau und am Folgetag der ERC Lechbruck nach Memmingen kommt.

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email