U17 SG Memmingen/Ulm bleibt in der Erfolgsspur

Die SG ECDC Memmingen / VfE Ulm/Neu-Ulm hat auch ihr zweites Punktspiel erfolgreich gestaltet und weitere drei Punkte auf die Habenseite gebucht.

Gegner war am Sonntagabend die SG Türkheim/Wörishofen. Die Hausherren starteten mit einem Auftakt nach Maß, als nach knapp 80 Sekunden ein strammer Schuß von Felix Motscha zum ersten Mal im Tor der Gäste landete. In Minute vier legte die SG nach und erhöhte durch Maximilian Stumpf auf 2:0. Die Gäste kamen dann etwas überraschend durch einen glücklichen Treffer zum 2:1. Die passende Antwort hatte Aaron Altuntov auf dem Schläger als er mit seinem Treffer zum  3:1 den alten Abstand wieder herstellte. Doch auch Türkheim/Wörishofen verkürzte kurz darauf auf 3:2. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels häuften sich die Strafzeiten bei den Gästen woraus die SG aber kein Kapital schlagen konnte. In der 16. Minute war es erneut Felix Motscha der die Anzeige auf 4:2 stellte.

Im zweiten Abschnitt konnten die Hausherren durch Jonathan Stöferle (23. Minute, 5:2) Moritz Bosler (32. Minute, 6:2) und Jonas Wegele (34. Minute, 7:2)  das Ergebnis weiter nach oben schrauben. Die Vorzeichen auf den nächsten Sieg standen gut, daran änderte auch das 7:3 der Gäste kurz vor dem zweiten Pausentee nichts.

Doch die Coaches hatten während der zweiten Pause mahnende Worte an die Mannschaft gerichtet den Gegner nicht zu unterschätzen. Die Gäste hatten nun nichts mehr zu verlieren und reagierten mit wütenden Angriffen, welche in der 43. Minute erstmals mit ihrem vierten Treffer belohnt wurden. Die Hausherren hatten deutliche Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Die Angriffswellen gingen weiter, so dass Enrico Reh im Tor der SG das ein oder andere mal sein ganzes Können zeigen musste. In der 49. Minute war einer der wenigen Entlastungsangriffe von Erfolg gekrönt als Jonas Wegele zum wichtigen 8:4 einnetzte. Dieser Treffer brachte die nötige Sicherheit zurück in Spiel der Gastgeber und zog den Gästen nun den letzten Zahn welche kurz vor Ende zum 8:5 Endstand trafen.

Weiter geht es am kommenden Wochenende mit zwei Spielen. Am Freitag gastiert unser Team beim EV Lindau (19:30 Uhr) ehe am Sonntag die SG Kempten/Sonthofen um 18:30 Uhr ihre Visitenkarte am Hühnerberg abgibt.

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email