U20: ERSC Ottobrunn – ECDC Memmingen 1-2

U-20 Meisterschaftsspiel Landesliga Gruppe 1

ERSC Ottobrunn – ECDC Memmingen Young Indians 1-2

Zum dritten Aufeinandertreffen mussten die Jungs der ECDC Young Indians die Reise zum ERSC Ottobrunn antreten. Zweimal konnte man die Partie schon für sich entscheiden. Aber im Freiluftstadion in Ottobrunn war es noch nie einfach Spiele für sich zu entscheiden. An diesem Abend war, nichts wie gewohnt, und alles anders. Der Spielbeginn in Ottobrunn war am späten Abend angesetzt. Als man dann in Ottobrunn ankam, setzte starker Schneefall ein. Und wer schon mal auf Schnee Eishockey gespielt hat weiß was das bedeutet. Zeitweise lagen bis zu 2 cm Schnee auf der Eisfläche, womit unsere Jungs gar nicht zurecht kamen. Die Scheibe blieb liegen, man konnte keine sauberen Pässe spielen und vor allem konnte man die Scheibe teilweise gar nicht mehr sehen. Einfach Kurios. Aber mit diesen Problemen musste sich die Heimmannschaft auch beschäftigen. So ging es hin und her und keine Mannschaft konnte so richtig ins Spiel finden. In der 15. Spielminute war es aber dann der ERSC Ottobrunn die einen schön gespielten Angriff mit dem 1-0 für sich verwerten konnten. So ging man dann auch in die erste Pause.

Der zweite Spielabschnitt begann, wie der erste endete. An ein Eishockeyspiel war an diesem Abend nicht zu denken, aber auf Seiten des ECDC versuchte man das Beste daraus zu machen. In der 34. Spielminute war es dann endlich soweit und Kevin Ermisch erzielte das längst überfällige Tor zum 1-1.

Im letzten Drittel ließ dann der Schneefall etwas nach und die Eisfläche war wieder besser zu bespielen. Das nutzte n die Jungd des ECDC auch gleich aus, und Bastian Fastner war es dann der den Puck nach einer schönen Vorlage zum 1-2 im gegnerischen Tor versenkte. Jetzt merkte man auf beiden Seiten das die Beine schwer wurden und die Kondition schwand. Da der ECDC die letzten 10 Minuten durch unnötige Fouls sich auch noch selber bestrafte, und der ERSC Ottobrunn dadurch die Zweite Luft bekam, wurde es nochmals eng.

Aber auch solche Spiele muss man gewinnen und das gelang an diesem Abend den Jungs des ECDC durch eine Kampf und Mannschaftsleistung auch und konnte das Spiel mit 1-2 für sich entscheiden und die 3 Punkte mit nach Memmingen nehmen.

Fazit: Ein einfach ein kurioses Spiel.

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email