U20: ERSC Ottobrunn – ECDC Memmingen: 1:8

2 Meisterschaftsspiel der Landesliga Gruppe 1

ERSC Ottobrunn – Young Indians Memmingen 1 – 8

Zum zweiten Meisterschaftsspiel mussten die Jungs der U-20 zum bis Dato unbekannten ERSC Ottobrunn reisen. Auf seitens der Indians wusste man nur, dass auf einer Freifläche gespielt wird und dass die Ottobrunner gegen Buchloe im Penalty schießen mit 5-6 den kürzeren zog. Voll motiviert und hohem Tempo legte man dann gleich los und schnürte die Ottobrunner im eigenen Drittel ein. In der dritten Spielminute war es dann Dominik Fekete der zum 0-1 einnetzte. Mit hohem Tempo ginge es dann weiter so dass die Mannschaft aus Ottobrunn kaum zum Schnaufen kam. In der 5 Spielminute war es Philipp Maurer, der einen schönen Pass von Basti Wiche zum 0-2 verwertete. Jetzt versuchten es die Ottobrunner mit teilweise unfairen Mitteln und Strafzeiten die MM Jungs zu bremsen Die passende Antwort hatte  ber dann Marco Wießbach in der 13 Spielminute parat und konnte die Führung auf 0-3 ausbauen. Eine kurze Unaufmerksamkeit bescherte dann den Ottobrunnern den zwischenzeitlichen 1-3 Anschlusstreffer. den Alex Wirtz aber gleich wieder mit dem Treffer zum 1-4 zunichte machte..Kurz vor Ende des ersten Drittels war es dann Lukas Fünfgeld, der den Puck zum 1-5 im Tor der Ottobrunner versenkte. So ging man dann auch in die erste Pause. “Weiter so Spielen“ war die Ansage vom Trainer Andi Börner und so ging man dann auch wieder aufs Eis. Im zweiten Drittel konzentrierten sich Die Jungs der Indians mehr auf das Abwehren,das auch sehr gut gelang. Sobald man aber auf MM Seite das Tempo wieder anzog, kamen die Ottobrunner gleich wieder ins Straucheln. In der 30 Spielminute war es dann Basti Wiche mit einem sehr schön herausgespielten Angriff, der das Ergebnis auf 1-6 schraubte.Im letzten Drittel war dann die Luft bei den Ottobrunnern raus, auch bestrafte der Schiedsrichter die teilweise harte Spielweise und das konnten die Jungs der Indians dann auch noch mit Toren von Lukas Fünfgeld und Marco Weißbach nutzen und das Ergebnis zum Endstand von 1-8 ausbauen.

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email